Logo Meine Stimme gegen Doping
Logo Basketfibs
Weiteres Merchandise

WC Sotschi

Datum: 07.02.2013
Autor: Von: Name

Kategorie: Sportliche Erfolge

Hallo Skilanglauffreunde!

Leider muss ich euch von einer misslungenen Generalprobe aus Sotschi berichten. Zu Beginn der 30km Skiathlon. Vom Start weg fühlte ich mich gut und hatte während des Rennens nie Probleme das Tempo mit zugehen. Der Ski lief und es machte mir auch trotz des Schneefalls ziemlich viel Spaß zu laufen. Es lief so gut, dass ich mich schließlich entschied, beim 2.Bonussprint aktiv mit zu sprinten, was schließlich auch als 4.ganz erfolgreich war. Dann stürzte ich wie schon so oft in dieser Saison und brach mir dabei mitten im Renngetümmel einen Stock. Ich verlor so viel Zeit, dass ich extrem weit zurück viel und beim Skiwechsel nur noch 42.mit schon über 30 Sekunden Rückstand war. Von da an, war es eigentlich nur noch Krampf und ich fand nie wieder so richtig meinen guten Rhythmus. Ich kämpfte mich zwar Position um Position immer außen durch den tiefen Neuschnee in Richtung top 30 vor, verlor dadurch aber viel zu viel Kraft um am Ende nochmal eine Chance auf die Spitze zu haben. Am Ende nahm ich dann schließlich ein wenig das Tempo raus und wurde 39.

Dann der Teamsprint in der klassischen Technik zusammen mit Sebastian Eisenlauer. Wieder begann alles sehr viel versrechend und wir verkauften uns richtig gut. Nach einem richtig guten und souveränen Halbfinale zogen wir ohne Mühe ins Finale ein. Vermeintlicher Einzug ins Finale…Disqualifikation! Wir waren beide förmlich geschockt und wussten überhaupt keinen Grund warum man uns disqualifizieren sollte! Erst der genaue Videobeweis klärte uns auf und zeigte den Grund. Im immer sehr unübersichtlichen Wechselgetümmel übersah ich leider bei einem Spurwechsel einen Finnen, brachte diesen aus dem Gleichgewicht, was dann schließlich mit einem Sturz endete musste. Eine sehr unglückliche Situation, welche von meiner Seite total unbeabsichtigt war, weil ich den Finnen einfach nicht gesehen hatte. Eine schon hundertfach erlebte Situation, gerade beim Wechsel im Teamsprint. Wenn der Finne nicht so unglücklich gestürzt wäre, passiert gar nichts und wir hätten höchstwahrscheinlich im Finale mit ums Podium gekämpft!

Unterm Strich muss ich letztendlich die positiven Dinge sehen. Die Form hat in Sotschi gestimmt, die Ergebnisse aus geschilderten Gründen leider nicht. Aber wie sagt man ja so schön: "Eine verpatzte Generalprobe sorgt für eine gelungene Premiere".

In diesem Sinne… auf geht’s, weiter zur WM!

Euer Fibs

 

Logo OßwaldLogo RossignolLogo OneWayLogo HolmenkolLogo Adidas